ttc-freital.de
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Neuigkeiten
ttc-freital.de
TTC 49 Freital - Kontakt
TTC 49 Freital - Training
TTC 49 Freital - Mannschaft
TTC 49 Freital - Fotos
TTC 49 Freital - Links

 » Startseite
ttc-freital.de
ttc-freital.de
ttc-freital.de

Willkommen beim TTC 49 Freital.

Auf unseren Webseite finden Sie alle Informationen zum Tischtennis-Club 49 Freital. Neben der Vorstellung aller Mannschaften, diversen Fotos und unseren Trainingszeiten haben Sie auf dieser Seite immer alle aktuellen Ereignisse auf einen Blick. Weitere Auskünfte zum Vereinsleben, unserer Nachwuchsförderung und der Mitgliedschaft finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Viel Spaß wünscht der TTC 49 Freital.
ttc-freital.de

Relegation um den Verbleib in der 1.Bezirksliga - 14.05.2017

Am Sonntag ging es im Schlussakt der Saison 2016/17 für erste Mannschaft in die Relegation um den Verbleib in der 1.Bezirksliga. Aufgrund des Rückzugs einer Mannschaft aus der 2.Bezirksliga musste man nur gegen ein Team antreten. Dies war jedoch mit dem TTV Radebeul eine denkbare schwere Aufgabe. Mit einem tschechischen sowie einem kolumbianischen Spitzenspieler im oberen Paarkreuz, die 2-3 Ligen höher sicherlich mehr gefordert wären, war die Favoritenrolle klar verteilt. Ungeachtet dessen wollte man einen guten Kampf liefern. Die Doppel zu Beginn zeigten dann, dass man nicht ohne Chance ist. Zwar mussten sich Sten/Christian gegen die beiden Spitzenakteure klar geschlagen geben. Martin/Daniel hingegen konnten nicht an die Doppelleistungen der letzten Punktspiel anknüpfen und verloren etwas unnötig mit 7:11 im fünften Durchgang. Auch Stephan/Mario kamen gegen das junge Doppel 3 der Radebeuler in den Entscheidungsdurchgang. Doch auch hier musste man den Gegnern zum Sieg gratulieren. Also 0:3 nach den Doppeln. Im oberen Paarkreuz standen Martin und Daniel nun vor schier unlösbaren Aufgaben. Martin war dann auch auf verlorenem Posten und verlor mit 0:3. Daniel kam überraschend gut in seine Partie und gewann den ersten Durchgang mit 12:10. Der zweite Satz verlief ebenfalls eng, diesmal jedoch mit dem besseren Ende für die gegnerische Nummer 1. Trotz guter Bälle war es Daniel nicht vergönnt in der Folge noch etwas zu reißen. Mit 1:3 musste er sich geschlagen geben. Sten war am Nebentisch nach gewonnenem drittem Satz mit 2:1 in Führung. Im vierten Durchgang führte er konstant mit 2-3 Punkte. Nach einer Auszeit zog sein Gegenüber noch an ihm vorbei und holte sich Satz 4. Auch im fünften Satz machte Sten schnell einen 5:0-Vorsprung klar, um ein paar Minuten später mit 8:10 zurückzuliegen. Doch mit abgeklärter Ruhe und etwas Glück gewann er noch mit 12:10 und das Spiel mit 3:2. Stephan kam nie richtig in sein Spiel und verlor mit 0:3. Auch Mario musste sich klar geschlagen geben. Christian hielt die Freitaler Hoffnungen jedoch am Leben. Dank einer klugen Leistung konnte er sich mit 3:1 durchsetzen. Nun ging es wieder gegen die osteuropäisch-südamerikanische Kombo der Radebeuler. Martin hatte im ersten Satz seine Chancen gegen den gegnerischen Spitzenspieler, konnte diese jedoch nicht konsequent ausnutzen. Am Ende setzte es eine 0:3-Niederlage. Daniel konnte auch im zweiten Einzel überraschend gut mithalten und konnte aufgrund einer guten Trefferquote einen Satz erkämpfen. Jedoch musste auch er die überragende Klasse seines kolumbianischen Gegenübers anerkennen und er verlor mit 1:3. Somit war der neunte Punkte für die Radebeuler eingefahren und das Spiel war beendet.

Mit 2:9 musste man sich erwartungsgemäß geschlagen geben. Was dies nun bedeutet, wird sich erst noch zeigen, da man auf die Ergebnisse aus den übergeordneten Relegationsspielen bzw. auf die Meldung anderer Vereine angewiesen ist, um in der 1.Bezirksliga zu verbleiben.

Die Freitaler Punkte erkämpften: Sten (1), Christian (1) Spielbericht

WICHTIG - 03.05.2017

Am Freitag den 05.05.2017 und am Dienstag den 09.05.2017 entfällt das Kinder-/Jugendtraining und das Erwachsenenetraining. Aufgrund von Prüfungen der Mittelschule die in der Turnhalle geschrieben werden.

Gruß
Der Vorstand

Niederlage im Abstiegsendspiel – Relegation dennoch erreicht - 09.04.2017

Am Samstag trat die erste Mannschaft bei Saxonia Freiberg an. Für die Gastgeber ging es darum, die (Abstiegs-)Relegation durch ein Unentschieden zu vermeiden. Die Freitaler mussten sowohl nach oben als auch nach unten schauen. Mit einem Sieg würde man der Relegation aus dem Weg gehen; bei Unentschieden muss man zwar in die Relegation, vermeidet aber den direkten Abstieg; bei einer Niederlage muss man auf den Konkurrenten von TTV Dresden schauen, die nur 2 Punkte hinter den Freitalern lagen. Es war also für Spannung gesorgt, sodass beide Teams in Bestbesetzung antraten. Die Eingangsdoppel verliefen allesamt deutlich. Martin/Daniel hatten ihre Gegenüber im Griff und gewannen 3:0, während Sten/Christian sich mit 0:3 geschlagen geben musste. Stephan/Mario konnten nur im ersten Durchgang mithalten. Am Ende musste man sich mit 1:3 geschlagen geben. Die ersten Einzelpartien verliefen dann sehr ernüchternd für den TTC. Daniel hatte keine Chance gegen die überragende Nummer 1 der Gastgeber. Martin hingegen war im vierten Satz bei 2:1-Satzführung und 7:3 auf der Siegerstraße, doch sein Freiberger Kontrahent kämpfte sich zurück und gewann schließlich mit 3:2. Stephan war nach seiner Verletzungspause ebenfalls auf gutem Wege. Eine 2:1-Satzführung konnte er jedoch ebenfalls nicht ins Ziel retten. Am Ende verlor er mit 2:3. Zwischenstand nun als 1:5 aus Freitaler Sicht. Sten ließ sich davon nicht beeindrucken. Er zeigte wie schon in den vergangenen Wochen eine starke Leistung und siegte mit 3:0. Mario hingegen musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Christian machte am Nebentisch einen souveränen Eindruck und hielt seinen Gegner mit 3:0 in Schach. 3:6 also zur Halbzeit. Im Anschluss gab es eine Punkteteilung im oberen Paarkreuz. Martin war ebenfalls mehr oder weniger chancenlos gegen den Freiberger Spitzenspieler, während Daniel am Nebentisch nach einigen Auf und Ab`s mit 3:2 die Oberhand behielt. Nun war Sten dran und auch er behielt die Nerven mit einem knappen 3:2-Erfolg. Man verkürzte nochmal auf 5:7. Sollte es hier die große Aufholjagd geben? Christian setzte den Aufwärtstrend fort und gewann sicher mit 3:0. Also nur noch 6:7. Stephan war ebenfalls drauf und dran seine guten Auftritte mit einem Sieg zu belohnen. Am Ende sollte es knapp mit 2:3 nicht reichen. Somit war klar, dass die Freitaler bestenfalls nur noch ein Unentschieden erreichen können. Mario lag dann im letzten Einzel schnell mit 0:2 zurück. Nun fand er jedoch die nötige Lockerheit und kam noch in den fünften Durchgang, in dem er sehr gut aufspielte und mit 10:8 in Führung ging. Ein vergebener Schuss und einen Fehlaufschlag später, stand es 10:10. Mit dem Momentum auf seiner Seite gewann der Freiberger Mannschaftskapitän dann auch noch die folgenden 2 Punkte, sodass Mario mit 10:12 verlor. Am Ende stand also eine 6:9-Niederlage und man wartete auf das Ergebnis des direkten Abstiegskonkurrenten von TTV Dresden. Schnell kam dann die Nachricht, dass diese ihr Spiel verloren hatten. Damit ist die erste Mannschaft bei der Relegation am 14.05. in Döbeln dabei. Trotz der Niederlage wurde die Punktspielsaison mit den Gastgebern bei böhmischen Trink- und Essspezialitäten in der Freiberger Innenstadt gemeinsam beendet und ausgewertet.

Die Freitaler Punkte erzielten: Martin (0,5), Daniel (1,5), Sten (2), Christian (2) Spielbericht

News von der Damenmannschaft - 02.04.2017

Im vorletzten Spiel in dieser Saison mussten wir in Bannewitz antreten.
Nach, wie angekündigt, mit vorheriger Motivation - Sieg, oder es droht der Abstieg- gingen wir ganz "ohne" Druck ans Werk.
Da der Gegner die Doppel gedreht hatte, stand es wie zu erwarten 1:1. Da wir uns geeinigt hatten, an vier Platten durch zu spielen, gingen wir frisch gestärkt ( der rote Traubensaft war wieder mit dabei) an die Tische. Drei der ersten Spiele gingen jeweils mit 3:0 2x an uns und 1x nach Bannewiz. Nur das vierte Spiel sollte dauern. Fünf Sätze davon drei in der Verlängerung und Satz Nummer vier 22:20 für Freital. Herzrhythmusstörungen pur 😉.
Nächste Runde drei zu eins für Freital, dieses Mal konnte Antje ihr Einzel heimbringen und ich vergab eine sichere 2:0 Führung im Fünften Satz.
Dritte Runde war ausgeglichen mit zwei zu zwei.
Endstand 9:5 für die Freitaler Mädels, ein Schritt weiter im Erhalt der Liga.
Anja 3,5, Kathrin 2,5, Margot 2, Antje 1 Spielbericht

Zum Comeback des Jahres - 02.04.2017

beglückwünschen wir Marco, der nach zwei schweren Veletzungen endlich wieder für die Jugendmannschaft spielen konnte und lange schmerzlich vermisst wurde. Der Einstand gelang ausgezeichnet und es gelang ein klarer 11:3 Erfolg gegen Königstein. Dabei spielte die Mannschaft erstmals in der Stammbesetzung. Neben Marco, glückten auch Philipp und Tobi drei Punkte. Carolin rundete den Erfolg mit einem Sieg ab, sodass die Mannschaft in der Ehrenrunde weiterhin ungeschlagen bleibt. Wir hoffen, dass die Jugend nun von weiteren Verletzungen verschont bleibt und nächstes Jahr befreit aufspielen kann. Vielen Dank an Stephan und Kai für die Punktspielabsicherung und Betreuung. Spielbericht<
1/17 weiter »
Termine/Nächste Heimspiele
Punktspiele - Bezirk
Relegation 1 Bezirksliga Döbeln
Punktspiele - Kreis
Saison beendet
Turniere/Termine
6-Städteturnier in Salzgitter
21.05. Wandern
30.06. Abschlussgrillen
Sponsoren
Autohaus Jan Wirthgen
Wilsdruffer Straße 37
01705 Freital
Webseite
Bäckerei Langholz
Poisentalstraße 104
01705 Freital
Webseite
Ha-Wa Sicherheitstechnik
Wilsdruffer Straße 130
01705 Freital
Webseite
Ingenieurbüro Jeschke
Weißbachstraße 6
01069 Dresden
Webseite
Sanitär-Heizung-Dachklempnerei-Täubner
Zur Lessingschule 8a
01705 Freital
Webseite
Gasthof Poisental
Poisentalstaße 97
01705 Freital
Webseite
WG-Raschelberg eG
Webseite
Impressum | Login